Theater Hameln |
Theater Hameln

2011

15 Jul

Von wegen Sommerpause!

Während  das Theater für das Publikum nun einige Wochen geschlossen bleibt, ist hinter den Kulissen alles andere als Sommerpause angesagt. An der Theaterkasse werden Rechnungen geschrieben, in der Theaterverwaltung ist es längst nicht mehr nach der Spielzeit, sondern bereits wieder vor der Spielzeit. Aber besonders viel Arbeit liegt bei der Theatertechnik und den Reinigungsfrauen an. Denn wann gibt es während der Spielzeit für mehrere Tage ein freies Theater ohne Publikum? Zum Glück nie!! So wird die Spielzeitpause genutzt, um wirklich jeden Winkel des Theaters gründlich zu schrubben und aufzuräumen. Unsere fleißigen Putzfeen sind in den abgelegensten Ecken und Orten des Theaters zu finden.  Bei den Kollegen der Theatertechnik, rund um den technischen Leiter Andreas Lask,  hat man das Gefühl, das Theater wird einmal komplett auseinander genommen und wieder zusammengebaut. Während man bereits kurz hinter dem Bühneneingang über die ersten Farbeimer stolpert, ist die Bühne nicht wieder zu erkennen. Sämtliche Sofitten und schwarze Aushänge wurden abgehängt, um sie zu reinigen, nähen und auszubessern.

Die  Wände der Vorbühne werden für die Erweiterung der Tonanlage aufgebohrt, die für die nächste Spielzeit geplant ist. Bei der Multicore Erweiterung werden 24 Wege von der Regie auf die Bühne verteilt und unter dem Bühnenboden verlagert. Die Klappen auf der Vorbühne für Strom und Ton  werden wieder in Betrieb genommen. Die Dimmeranlage wird auf den Stand der  „DMX“ Technik gebracht, das  Steuerungsprotokoll umgebaut und teilweise instand gesetzt. Die Bühnenmaschinerie wird gewartet, ebenso wie sämtliche Scheinwerfer. Der Bühnenboden wird abgeschliffen, gespachtelt und neu gestrichen.

Die To-Do-Liste der Technik ist noch lang und man kann sich kaum vorstellen, dass bis zum Spielzeitbeginn wieder alles an seinem Platz ist. Aber seien Sie unbesorgt, beim Theaterfest am 4. September2011 ist nicht nur das Theater neu überholt und rausgeputzt, sondern auch alle 36 Mitarbeiter, die mit frischem Elan in eine spannende Spielzeit starten. Sind Sie dabei?!

---