Theater Hameln |
Theater Hameln

Auswärtsspiel: Die Räuber 09.11.2017, 19:00 Uhr

  • Textfassung und szenische Einrichtung: Verena Koch
  • ab 13 Jahren

Bruderzwist! Der Zweitgeborene Franz möchte Herr über Haus und Hof werden und nutzt die Abwesenheit seines studierenden Bruders Karl, um den Vater mit gefälschten Briefen gegen Karl aufzuhetzen. Franz´ Intrige hat Erfolg, und Karl schließt sich aus Wut über seine Enterbung einer Räuberbande an, die für eine gerechtere Welt kämpft und dessen Hauptmann er wird. Als seinetwegen aber Unschuldige ums Leben kommen, kehrt er mit dem Wunsch nach Aussöhnung nach Hause zurück. Dort überschlagen sich dann die Ereignisse …

Friedrich Schillers Werk Die Räuber gilt als eines der Schlüsseldramen des „Sturm und Drang“. Der Kampf der beiden ungleichen Brüder Karl und Franz Moor ist nicht nur brüderliche Rivalität um Vaterliebe, Anerkennung und Erfolg, sondern auch eine Auseinandersetzung um Gerechtigkeit und Macht. Ursprünglich von Schiller als Lesedrama gedacht wird das Schauspiel als szenische Lesung mit drei Schauspielern präsentiert.

---