Theater Hameln |
Theater Hameln
 Februar 2018 
KWMo Di Mi Do Fr Sa So
5     1 2 3 4
6 5 6 7 8 9 10 11
7 12 13 14 15 16 17 18
8 19 20 21 22 23 24 25
9 26 27 28     

9. Hamelner Tanztheatertage I Mord im Orient-Express 20.04.2018, 19:30 Uhr

  • Inszenierung und Choreographie: Denis Volpi
  • Choreographie: Juanjo Arques, Xenia Wiest, Craig Davidson
  • Tanz-Paket und freier Verkauf

1883 fuhr er erstmals los - der Orient-Express. Von Paris nach Konstantinopel, dem heutigen Istanbul zog sich der Schienenstrang. Quer durch Europa. Bis in die 60er Jahre des 20. Jahrhunderts verband er Okzident und Orient, Völker und Kulturen miteinander.
Zu seinen Fahrgästen zählte die berüchtigte Doppel-Agentin Mata Hari. Der brutalste Terroranschlag der Zwischenkriegszeit brachte den Luxuszug zum Entgleisen. Für viele Verfolgte des NS-Regimes war der Orient-Express die letzte Fluchtmöglichkeit vor dem Konzentrationslager. Während des Kalten Krieges brachte er die ersten "Gastarbeiter" aus Südosteuropa nach Deutschland. "Ab in den Orient-Express wurde zum zynischen Slogan der Fremdenfeindlichkeit.

Die Künstlerische Leitung des NRW-Juniorballetts hat Xin Peng Wang, der seit 2003 Ballettdirektor am Theater Dortmund ist.
Das NRW-Juniorballett war bereits bei den 8. Hamelner Tanztheatertagen zu Gast in Hameln und begeisterte das Publikum!

---