Menü
Gyoergy Levente und Werner Seitzer in O Padre Mio - Figlia Amata
© T.Behind Photographics
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez
  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • September
  • Oktober
  • November
  • Dezember
  • Januar
  • Februar
  • März
  • April
  • Mai
  • Juni
  • 01
  • 02
  • 03
  • 04
  • 05
  • 06
  • 07
  • 08
  • 09
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31

Mi 06.05 / 19.30 Uhr

O padre mio – Figlia amata

Väter, die die Ehre ihrer Töchter rächen, Töchter, die sich in die falschen Männer verlieben, Söhne, die zu viele Frauen lieben oder solche unter Stand – selten werden familiäre Verwicklungen so dramatisch und mitreißend auf die Bühne gebracht wie in der italienischen Oper.

Werner Seitzer, ehemaliger Generalmusikdirektor der Philharmonie des Theaters für Niedersachsen aus Hildesheim, hat die schönsten und bekanntesten Arien zum Thema Familie aus u. a. Idomeneo, Rigoletto, Luisa Miller und La Traviata zusammengestellt und wird die Solisten (zum Teil aus dem Ensemble des Theaters für Niederachsen) am Klavier begleiten. Nicht zuletzt wegen der eloquenten Moderationen zahlreicher Neujahrskonzerte ist er dem Hamelner Publikum in bester Erinnerung.

  • Lauren Welliehausen, Sopran
  • Sebastiano Lo Medico, Tenor
  • Albrecht Pöhl, Bariton
  • Levente György, Bass
  • Am Flügel und Moderation: Werner Seitzer
  • TAB-Card und freier Verkauf