Menü
Zwei Frauen
© Volker Beushausen
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez
  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • September
  • Oktober
  • November
  • Dezember
  • Januar
  • Februar
  • März
  • April
  • Mai
  • Juni
  • Juli
  • 01
  • 02
  • 03
  • 04
  • 05
  • 06
  • 07
  • 08
  • 09
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31

Do 12.01.23 / 19.30 Uhr

Mario und der Zauberer

Der machtgierige Krüppel Cipolla schlägt sein Publikum in einem italienischen Badeort durch Scharfzüngigkeit, verblüffende Hypnosefähigkeiten und eine seltsam faszinierende Aura in seinen Bann, der sich niemand entziehen kann. Als er die Zuschauer zudem zu makabren Experimenten verführt, nimmt das gefährliche Spiel ein bitteres Ende.

Fr 13.01.23 / 10 Uhr

Mario und der Zauberer

Der machtgierige Krüppel Cipolla schlägt sein Publikum in einem italienischen Badeort durch Scharfzüngigkeit, verblüffende Hypnosefähigkeiten und eine seltsam faszinierende Aura in seinen Bann, der sich niemand entziehen kann. Als er die Zuschauer zudem zu makabren Experimenten verführt, nimmt das gefährliche Spiel ein bitteres Ende.

Mi 18.01.23 / 19.30 Uhr

Der tollste Tag oder Figaros Hochzeit

Figaro darf endlich seine geliebte Susanne heiraten! Sein Dienstherr, Graf Almaviva, macht dem jungen Paar sogar eines seiner unzähligen Betten zum Hochzeitsgeschenk und gleich noch ein Zimmer in seinem Schloss dazu – direkt neben dem eigenen Schlafgemach. Kurzer Dienstweg, denkt Figaro. Aber natürlich hat es der Graf auf die schöne Susanne abgesehen, was auch der Frau Gemahlin, Gräfin Almaviva, ein gehöriger Dorn im Auge ist. Die Gräfin und das Personal verbünden sich, und ein Kleidertausch soll dazu führen, den lüsternen Grafen beim nächtlichen Rendezvous mit seiner eigenen vernachlässigten Gattin zusammenzuführen. Das ist aber längst nicht das Ende des Verwirrspiels …

Mo 23.01.23 / 19.30 Uhr

Die Reise der Verlorenen

1939: 937 Jüdinnen und Juden gehen in Hamburg an Bord der St. Louis. Ihr Ziel ist Kuba, und von dort weiter in die USA oder andere Länder. Doch der kubanische Präsident verbietet die Einreise. Amerika und Kanada ebenfalls. Niemand will die jüdischen Geflüchteten aufnehmen. Die St. Louis wird zurück nach Hamburg beordert. Erst als Kapitän Gustav Schröder erwägt, das Schiff auf Grund laufen zu lassen, kommt Hilfe: Einige europäische Länder bieten jeweils einer bestimmten Quote von Geflüchteten Zuflucht.

So 29.01.23 / 17 Uhr

Frühstück bei Tiffany

Die junge Holly Golightly lebt mit entwaffnender Unschuld das Leben eines leichten Mädchens in New York. Gin, Rosen, Charme und Einfallsreichtum begleiten die liebenswert Verrückte durch die Welt der Bohemiens und Playboys. Und wenn auf einmal alles irgendwie zu viel wird, dann gibt es einen Ort, an dem ihr nichts und niemand etwas anhaben kann – die prächtigen Auslagen bei Tiffany.