Menü
Goldenes Gesicht mit rausgestreckter Zunge
© Simon Hengstenberg
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez
  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • September
  • Oktober
  • November
  • Dezember
  • Januar
  • Februar
  • März
  • April
  • Mai
  • Juni
  • 01
  • 02
  • 03
  • 04
  • 05
  • 06
  • 07
  • 08
  • 09
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30

Fr 16.04 / 19.30 Uhr

Der Geizige

Für Harpagon gibt es nur eins, was im Leben wichtig ist: Geld. Davon kann man nicht genug bekommen, und es gilt, so viel wie möglich davon anzuhäufen.

Möglichst schon vor dem Ableben, gerne aber auch darüber hinaus. Und so trifft er Vorsorge: Sowohl für ihn selbst als auch für seine Kinder sollen jeweils kluge Heiratsarrangements den ersehnten Geldsegen dauerhaft sichern. Wenn nur nicht die Liebe an den entscheidenden Stellen Sand ins Getriebe von Harpagons Habgier streuen würde …

Molière beweist mit seiner Komödie Der Geizige einmal mehr meisterhaft, dass gerade in komischen Texten eine subversive Sprengkraft schlummern kann.

  • Komödie von Molière
  • Das Rheinische Landestheater Neuss
  • Freitags-Abo und freier Verkauf