Menü
Szene aus "Verräter", Frau im Käfig
© Volker Beushause
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez
  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • September
  • Oktober
  • November
  • Dezember
  • Januar
  • Februar
  • März
  • April
  • Mai
  • Juni
  • 01
  • 02
  • 03
  • 04
  • 05
  • 06
  • 07
  • 08
  • 09
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30

Fr 23.04 / 19.30 Uhr

Verräter

Stückeinführung um 18.45 Uhr im Kunstkreis

Am 29. Mai 2015 erscheint in der renommierten türkischen Tageszeitung „Cumhuriyet“ ein Artikel über geheime Waffenlieferungen der türkischen Regierung an den sogenannten „Islamischen Staat“. Der Autor ist der Chefredakteur der Zeitung, Can Dündar. Kurz darauf wird Dündar wegen des Verdachts der Spionage festgenommen und zu sechs Jahren Haft verurteilt. Am Tag der Urteilsverkündung wird vor dem Gerichtsgebäude auf ihn geschossen.  

Heute lebt Can Dündar in Berlin im Exil, seine Frau wird in der Türkei festgehalten, sein Sohn lebt in London. Christian Scholze hält in seiner berührenden und zugleich beklemmenden Inszenierung geschickt die Balance zwischen Hoffnung und Verzweiflung und appelliert mit seinem Stück an den Einsatz für Demokratie, Freiheit und Menschenwürde. Eine eindrucksvolle Geschichtsstunde – auch und gerade für Jugendliche!

  • Nach Can Dündar, von Christian Scholze
  • Inszenierung: Christian Scholze
  • Westfälisches Landestheater Castrop-Rauxel
  • Abo Z und freier Verkauf