Theater Hameln |
Theater Hameln

Mongos 21.05.2019, 11:00 Uhr

  • Inszenierung: Philipp Moschitz
  • Bühne, Kostüme: Elisabeth Benning
  • ab 14 Jahren
  • TAB
  • Kinder-Abo und freier Verkauf

Dem ganz normalen Wahnsinn der Pubertät sind auch Ikarus, vorlauter Sprücheklopfer und Möchtegern-Draufgänger, und Francis, stiller Denker und Poet, ausgesetzt, wenn auch unter besonderen Bedingungen: Ikarus ist nach einem Unfall querschnittsgelähmt, und Francis kämpft gegen eine fortschreitende Nervenkrankheit. Im gemeinsamen Krankenhauszimmer gründen sie die coolste WG der Reha-Klinik und werden unzertrennlich. Gemeinsam versuchen sie, ihren körperlichen Grenzen zu trotzen, müssen jedoch irgendwann einsehen, dass sich das Schicksal nicht so einfach ignorieren lässt …

Mit viel Humor und Feingespür erzählt Mongos vom Erwachsenwerden unter erschwerten Bedingungen und von zwei liebenswerten Außenseitern, die ihr Schicksal trotz Behinderung und Krankheit mutig in die Hand nehmen.