Theater Hameln |
Theater Hameln
 Dezember 2018 
KWMo Di Mi Do Fr Sa So
48       1 2
3 4 5 6 7 8 9
50 10 11 12 13 14 15 16
51 17 18 19 20 21 22 23
52 24 25 26 27 28 29 30
1 31       

Tod in Venedig 14.06.2019, 19:30 Uhr

  • Nach der gleichnamigen Novelle von Thomas Mann
  • Freitags-Abo und freier Verkauf

Geplagt von einer schweren Schaffenskrise begibt sich der alternde Schriftsteller Gustav von Achenbach auf eine Erholungsreise nach Venedig. Dort begegnet ihm am Strand der Knabe Tadzio, der ihn mehr und mehr in seinen Bann zieht. Aschenbach scheint die Stadt nicht mehr verlassen zu können, obgleich der Ausbruch einer Cholera-Epidemie droht…

Der bedeutende englische Komponist Benjamin Britten vertonte Thomas Manns gleichnamige Novelle 1973, nur drei Jahre vor seinem Tod und beschäftigte sich dabei intensiv mit drei in der Novelle angelegten Themen: Vergänglichkeit und Tod, homoerotisches Begehren sowie Kunst- und Lebensgenuss. Sein Meisterwerk lebt u. a. von den großen Chorszenen, die Venedigs volle Straßen auf der Bühne zum Leben erwecken. Thomas Manns große Erzählung grandios vertont!

Spiel´s gleich zweimal, Sam: Der Film „Tod in Venedig“ am 05.06.19 um 20 Uhr in der Sumpfblume.

Aufgelesen: Wolfgang Haendeler und Jürgen Schoormann lesen aus der Novelle "Tod in Venedig" von Thomas Mann am 06.06.19 um 19.30 Uhr im Theaterfoyer. Der Eintritt ist frei